Weltreise mit Hindernissen

Liebe Freunde,

dieser Blog soll gefüllt werden. Im Gegensatz zur perfekten Marketing-Blase jedoch mit Beiträgen aus der Realität. Und so darf auch dann der erste Beitrag sein. 😉

Kurz und knapp: ich sitze fest. Und zwar zuhause. Meine Nase wurde kürzlich operiert und hatte sich anschließend entzündet. Sport ist für 4-8 Wochen nicht förderlich… und mit Nasenbluten kann man zwar radeln, sieht aber blöd aus.

Das wirft die Zeitplanung natürlich über den Haufen und ich suche fleissig nach Alternativen. Sowohl für die nächsten Wochen, als auch die verzögerte Weltreise. Vermutlich geht es für frische Seeluft erstmal irgendwo an die Ostsee und anschließend quer durch Deutschland um Freunde zu besuchen  – ohne Rad.

Die große Reise bleibt natürlich im Fokus, wird aber etwas anders verlaufen. Und sehr wahrscheinlich deutlich länger.

Falls ihr noch weitere Ideen für die nächsten Wochen habt, lasst es mich gerne wissen! 🙂

 

0 Kommentare zu “Weltreise mit Hindernissen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dies ist ein Demo-Shop für Testzwecke — Bestellungen werden nicht ausgeführt. Ausblenden